Suchen
Samstag, 21. Juli 2018 ..:: Seminare » Globale Bestandssenkung mit dem CIM ::.. registrieren  anmelden

LMS-Power-Workshop

Globale Bestandssenkung mit dem Chief Inventory Manager

 Seminarinhalt minimieren

 

 Working Capital Optimierung

Globale Bestandssenkung mit dem

CIM01.jpg

CIM02.jpg   

Bestandsmanagement-Praxis

Wie startet man ein Bestands-Management-Projekt?
Wie bindet man interdisziplinäre Fachleute verantwortlich und aktiv ein?
Wie definiert man geplante/ungeplante Bestände und Potential-Cluster?
Wie erarbeitet man Problemartikel-Blätter pro Disponent, Planer oder Einkäufer?
Wie organisiert man konstruktive, spannende Bestandskonferenzen ?
Was kann man aus guten Projekten ins eigene Tagesgeschäft übertragen?
Wie sorgt man mit Profi-Fortschrittsberichten für die nötige Transparenz?
Wie sehen Bestandsoptimierungs-Checklisten aus?
 
 
 

 

PPI-Tracking für Sem_BVM6.jpg

  • fallende Bedarfe und steigende Bestände 
  • Bodensatztreibende Penner (Sicherheiten, WBZ und Lose prüfen)
  • Bestandstreibende Renner (Freiräume im Prozess und in der Planung)
  • Transaktionstreiber (Anlieferfrequenz und Aufwand beruhigen)
  • Bestandserhöhte Bestandstreiber (Relevanz der Werte checken)
  • Ladenhüter mit Zugängen (Parameter, Lieferverträge und Bewegungen)
  • Planbestands-erhöhte Bestandstreiber (Plandaten prüfen)
  • Auslauf-verdächtige Artikel (Status setzten) 
  • verfügbarkeitskritische Umsatztreiber (Liefersituation meistern)

 

Workshop-Ziel:

Kapitalbindung, Vorräte, Umlaufvermögen sind Problemkreise, die eine nachhaltige Bilanzwirkung haben. Die große Kunst im operativen Tagesgeschäft ist die Balance zwischen Überbeständen, Ziel- und Soll-Beständen sowie der erforderlichen Lieferbereitschaft und Warenverfügbarkeit. Dass dabei auch die Daten- und Parameter-Qualität in den operativen Systemen, aber auch die Güte der Planung eine essentielle Rolle spielen, ist selbstverständlich. In unruhigen Zeiten wird die globale Transparenz noch wichtiger. 
 
Nicht ganz so klar ist es, das Verständnis, das Bewusstsein und die aktiven Handlungsfelder kontinuierlich so herauszuarbeiten und den operativen Kollegen als Entscheidungsgrundlage vorzugeben, dass im Rahmen des Tagesgeschäftes eine permanente Überprüfung und Optimierung der Sortimente und Bestände erfolgt. Von einzelnen, punktuellen Aktionen zu einem systematischen, souveränen Bestands-Management zu gelangen, das ist Ziel und Aufgabe dieses Workshops.
 
 
 
Vortragende und Moderatoren: Herbert BÄCK und weitere
LMS-Fachleute
 

 

 

 

 


    

 Termin und Anmeldung minimieren

Workshop-Termine: derzeit sind keine Termine fixiert

Diese Trainings-Sequenz gibt es mit ihren eigenen Daten auch als inhouse.

Fallbeispiele, Projektergebnisse und der eigene Maßnahmen-Fahrplan runden diese Workshop-Theme ab. Moderatoren der Trainings: Herbert Bäck und weitere LMS-Fachleute (alle mit mehr als 15 Jahren Trainingserfahrung).

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Hauptreferenten Herbert.Baeck@LMSLMS.com.

Veranstaltungsort:

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie on demand die Details zum Schulungs- und Trainingsort.

Teilnahmegebühr:
Auf Anfrage.

Anmeldung:
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung. Bitte mailen Sie uns (
lms@lmslms.com), oder rufen Sie uns unter der LMS-Rufnummer 089 2311 3874 an. Gerne können Sie sich auch an unsere Kollegen in Österreich wenden: Telefon 0043 3847 8191-0 oder Fax 0043 3847 8191-199.

 

 


    

 Kontakt minimieren





abbrechen   abschicken

  

(C) 2006-2015 Logistik Management Systeme   Nutzungsbedingungen  Datenschutzerklärung