Suchen
Samstag, 21. Juli 2018 ..:: Seminare » Inventory Management ::.. registrieren  anmelden

Demand Supply Management (DSM)

Motto: In der Logistik gibt es kaum Sicherheit, dafür aber viel Wahrscheinlichkeit

 Seminarinhalt minimieren

Fachseminar mit Best Practice Erfahrungsberichten

Demand Supply Management  (DSM)

 

 

Volle TRANSPARENZ hilft:

präziser PLANEN - richtig EINKAUFEN - besser DISPONIEREN

Ziele setzen - Vereinbarungen treffen - Fortschritte messen

Produkte
Artikel
Material
Rohstoffe
Wirkstoffe
Betriebsstoffe
Komponenten
Baugruppen
Substanzen
Verpackung
Ersatzteile
Reserveteile
Fertigware

VORRÄTE

KAPITALBINDUNG

LAGERKAPAZITÄT

LAGERORTE

BESTANDSARTEN

POTENTIALE

ERFORDERNISSE


Bestände professionell optimieren ist mehr als:

ABCDE oder INVW-XYZ0-Cluster

 

  • OBWOHL solche Clusterungen nur ganz selten wirklich sauber genutzt werden, kann das Verständnis für Normstrategien, Versorgungsklassen oder multivariate Hexanten eine recht gute Basis für optimierte Demand und Supply-Prozesse sein.
  • VORAUSGESETZT man berücksichtigt die Sortimentskategorien, die Dynamik und Volatilität der Artikel sowie das Prinzip der Pool-Ebene und der Vererbung bei ABCDE-Markierungen.

Lieferzeiten, Rundungswerte, Losgrößen, Sicherheiten, Vorlaufzeiten, Staffeln,
Bedarfstypen, Plan-Methoden, Reichweiten-Profile, Dispo-Verfahren

 

  • OBWOHL die Parameter-Nutzung selten konsequent erfolgt, kann das Verständnis der Zusammenhänge und Abhängigkeiten dieser Steuergrößen das Tagesgeschäft der Planer, Disponenten und Einkäufer deutlich verbessern und vereinfachen.
  • VORAUSGESETZT es werden Normstrategien individuell definiert und einmal für gut befundene Parameter konsequent justiert, mit den Mitarbeitern abgestimmt, geschult und danach auch tatsächlich à jour gehalten.

Ausreißer, Warnung, Über-Unterplan, Zielvorgaben, Fehl-Dispo, Ausnahmen, PPI-Tabellen, Potentialblätter, Parameter-Vorschläge, Lieferzeit-SOLL-IST-Vergleiche

  • OBWOHL die sehr zeitaufwendigen Listenbearbeitungen viele operativen Planer und Disponenten mehr von der echten Arbeit abhalten, muss man festhalten, dass jede Beschäftigung mit zusätzlichen Problemartikeln Erkenntnisse und Potentiale bringen kann.
  • VORAUSGESETZT die Listen sind überschaubar klein, nachhaltig und kompromisslos ausgewählte Alert-Blätter mit blitzschnellem Erkenntnisgewinn, Fortschrittslogik und flexibel kommentierbar und gezielt auf Beeinflussbarkeit geprüft!

 

 

Ein nachhaltiges Inventory Management liefert einen großen Geschäftswert-Beitrag, es verbessert die Performance, die Zusammenarbeit in globalen Liefernetzwerken und ist immer auch ein Motivationsschub, wenn man realistische Ziele souverän meistern kann.

 

 


    

 Termin und Anmeldung maximieren

    

 Kontakt minimieren





abbrechen   abschicken

  

(C) 2006-2015 Logistik Management Systeme   Nutzungsbedingungen  Datenschutzerklärung